Fahrtensegeln

Mit Regina Laska von A Coruña in den Solent und zum Yachtmaster

09.04.-05.05.2024

Am 9.4.2024 stehe ich nach der bislang längsten Abwesenheit von etwa 5 Monaten im weitläufigen Hafen von Antibes wieder vor meinem Clipper, der hier schlafend an der Pier liegt.

Er sieht von außen so aus, wie ich ihn zurückgelassen hatte. Ich mache eine kurze Runde über das Oberdeck. Man sieht zwar die vergangene Zeit, ich halte den Zustand aber für akzeptabel.… Weiterlesen

Von Syrakus nach Nizza – Stürmchen, Herbst und manövrierunfähig


03.10.-10.11.2023

Was für ein Kulturschock. Während im modernen Griechenland vorwiegend die Einfachheit von ein paar Ecken mit glatten Wänden und einer schmucklosen Decke für alle architektonische Ästhetik ausreichen muss, tauchen wir mit der Altstadt Syrakus in eine historische Pracht ein, der man an jeder Ecke anmerkt, dass hier jahrhundertelang das kulturelle Zentrum, die Macht und der Reichtum ganz Siziliens lag.
Weiterlesen

Transit: Von Mykonos (GR) nach Syrakus (IT)

17.9. bis 04.10.2023

Nachdem wir am Sonntag, den 17.9. etwas Schlaf nachgeholt haben, stehen wir gegen 10 Uhr wieder auf. Tief war der Schlaf ohnehin nicht, auch wenn wir beide aufgrund er vergangenen Nacht noch einiges nachzuholen gehabt hätten. Die Bewegungen des Bootes aufgrund der mitunter brutal einfallenden Böen erlauben aber keine tiefe Entspannung.

Auf der anderen Seite ist es ein himmlisches Gefühl, im Schoße und der Sicherheit des Hafens eine vernünftige Bleibe gefunden zu haben und mit diesen äußeren Umständen nicht draußen umgehen zu müssen.… Weiterlesen

Skiathos – Der 50. Geburtstag

Mittwoch, 06.09.2023 – 17.09.2023

Nach der schrecklichen Gewitternacht sitzen wir nachmittags gerade mit Sally und Jeremy vom Nachbarboot zusammen bei uns im Salon und unterhalten uns, als ein neues, Schutz suchendes Charterboot in unsere Bucht der Zuflucht einläuft und einen wirklich hilfsbedürftigen Eindruck macht.

Nanu, denke ich mir. Wo kommt der denn her? Sie beginnen das Anlegemanöver recht holprig, ein Crewmitglied versucht die Leine schwimmend zum Land zu ziehen, während das Boot im Hafenbecken vertreibt und ihn mehr hinter sich herzieht, als er die Leine zum Ufer.… Weiterlesen

Nördliche Sporaden (GR) – Die Flutkatastrophe

Donnerstag, 31.08.2023 – Dienstag, 05.09.2023

Zwei Tage vor Aufbruch zu den nördlichen Sporaden bestellte ich in Porto Koufo telefonisch Diesel, der in Form eines kleinen Tanklasters auf die Betonpier des Ortes gefahren kommt.

Hier liegen meistens auch Boote längsseits, statt vor Anker zu gehen. Um die Mittagszeit ist aber Platz, um uns dort mit unserer fahrenden Tankstelle zu treffen.… Weiterlesen