Das Inhaltsverzeichnis

    • Neue Heimat Juli 10, 2020
      Nach 1,5 Jahren Vorlauf und Vorbereitung war es letzte Woche endlich soweit. Wir konnten (größtenteils virenbedingt) verspätet auf dem Clipper, einer Sirius 35 DS, einziehen. Für mich das schönste Boot überhaupt. Seit dem, sind die Tage kurz und bestehen aus “Sachen” räumen, Technik verstehen und einrichten, täglich viele Sachen lernen, üben und sich mit der neuen ...
    • Kurztrip nach Rerik Juli 19, 2020
      Erster kleiner Hafen, erste Boxenmanöver, erste etwas anspruchsvollere Ansteuerung mit teilweise nur ein paar Zentimetern Wasser unter dem Kiel: Rerik am Salzhaff. (https://de.wikipedia.org/wiki/Salzhaff) Wir bleiben zwei Tage und segeln morgen zurück nach Neustadt. Der Schlag wird mit etwa 9 Stunden etwas länger und verspricht Regen und stellenweise ordentlich Wind.
    • Reise nach Lübeck über Travemünde Juli 23, 2020
      Eine kleine Städtetour. Wir starten in Travemünde.Eigentlich gab es heute kein richtigen Wind, aber mit dem Code Zero (das größte an Bord befindliche Vorsegel) hatten wir bei 6 Knoten scheinbarem Wind immerhin 4 Knoten durchs Wasser. Wahnsinn! Geschwindigkeitsrausch auf niedrigem Niveau In Travemünde liegt der alte P-Liner “Passat” als Musemsschiff, ein Schwesterschiff der tragischen “Pamir”, die mit ...
    • Von Neustadt / Holstein nach Heiligenhafen August 20, 2020
      Nach knapp 3 Wochen an Land geht es nun vorübergehend einhand (alleine) weiter, da mir leider durch einen tragischen Todesfall in seiner Familie, mein Freund als Unterstützung und Begleiter für einige Wochen abhanden gekommen ist. Vor der Abfahrt Ich will nach Hamburg, um dort die praktische Ausbildung und Prüfung für den SKS (Sportküstenschifferschein) zu absolvieren und um ...
    • Von Heiligenhafen in den Nord- Ostsee Kanal August 21, 2020
      Dieser Segeltag hatte viel. Es ging früh los, um 7 Uhr hatte ich die Marina bereits bei gutem Wind verlassen. Sonnenaufgang im Yachthafen Ortmühle bei Heiligenhafen Dann bekam ich auf Nachfrage bei der Schießrange Todendorf / Putlos mitgeteilt, dass sie das Gebiet heute nicht brauchen und ich konnte den direkten Weg nach Kiel nehmen.Kurz vor dem Übungsgebiet ...
    • Über den Nord- Ostsee Kanal von Kiel nach Brunsbüttel August 22, 2020
      Die Kleine Reede im Flemhuder See im NOK Die Kanalfahrt war eintönig, wie erwartet. Abgesehen von den großen Mitfahrern und Entgegenkommern bestand die Herausforderung darin, die Konzentration für 10 Stunde zu halten, zu Essen, aufs Töpfchen zu gehen und am Ende noch einen brauchbaren Anleger zu fahren, der erneut ohne Bruch und mit Hilfe von Land ...
    • Von Brunsbüttel nach Hamburg August 24, 2020
      Gestern später Nachmittag kam ich dann in Hamburg an und ein ordentliches Paket Anspannung viel von mir ab. Ist ja nun dass erste Mal und von Routine kann noch keine Rede sein. Immer noch passiert vieles das erste Mal und ist entsprechend. Gestern Morgen wartete ich auf die Flut und hatte durch den starken Wind, der ...
    • Von Hamburg nach Cuxhaven September 3, 2020
      Hamburg liegt nun schon zwei seglerisch ereignisreiche Tage hinter mir. Ich konnte eine Menge erledigen, ein paar wichtige Sachen mussten aber liegen bleiben. So bestand die erste Zeit aus Praxis und Theorie-Unterricht in der Segelschule. Am letzten Sonntag war der Tag der Prüfung. Es waren auch alle da, die Prüfer, wir Prüflinge, das Boot, nur ...
    • Von Cuxhaven nach Helgoland September 5, 2020
      Am Morgen holte ich mir die letzten Wetterinformationen und der Weg zu meinem nächsten Etappenziel, Norderney, lag genau in der Richtung, aus der der Wind blies. Das ist nicht zu machen, wenn man mühsam versucht dagegen anzukreuzen. Der Plan B bestand darin, erst mal nach Helgoland zu fahren. Das ist dann Richtung Norderney auch kreuzen, allerdings ...
    • Von Helgoland nach Norderney September 6, 2020
      Um 8 Uhr sollte es losgehen. Die sechs im Päckchen innenliegenden Engländer wollten um die Zeit aufbrechen und bis nach Borkum durch fahren. Als ich das hörte, war ich auch kurz am Überlegen, aber die Aussicht auf eine Ankunft frühestens um Mitternacht war mir zu spät. Also Norderney heute. Hafenausfahrt Helgoland Der Wind hatte sich beruhigt und ...
    • Von Norderney nach Borkum September 7, 2020
      Wir hatten das Thema „Wind gegen Welle“ ja nun hinreichend besprochen. Heute sollten beide in vollendeter Harmonie zueinander in derselben Richtung stehen ... gegen mich. Doch zunächst kam das Seeklar machen. Für ein Boot und Schiff gibt es tausend Checklisten, welche Ausrüstungsgegenstände an Bord vorhanden sein sollten und es wurden auch eine Reihe von Büchern ...
    • Von Borkum nach Lauwersoog (NL) September 8, 2020
      Der angekündigte Starkwind, dem ich gestern entkommen bin, kam noch, aber später als angekündigt. Es handelte sich um eine Warmfront, die von ihrem Verfolger, der Kaltfront fast eingeholt war. Gerne stand ich, von dem Gepfeife und Geschaukel um 01:30 Uhr aufgeweckt auf und kontrollierte mal, dass es meiner Landleine gut ging. Ich hatte diese in ...
    • Von Lauwersoog (NL) nach Franeker (NL) September 9, 2020
      Der Morgen begann entspannt und ich brauchte mich nicht zu eilen. Der Grund war das Wetter. Es entwickelte sich genau so, wie vorhergesagt und war lediglich die Steigerung zu gestern. Es war nun schlicht nicht mehr möglich, gegen Wind mit nun tatsächlich Windstärke 8 in Böen an der Küste, die Tide, die Wellen und nun ...
    • Von Franeker (NL) nach Amsterdam (NL) September 10, 2020
      Morgens zu Sonnenaufgang ging es weiter Der Wecker klingelte, ich stand auf, verzichtete auf Förmlichkeiten wie Duschen, es sollte sofort weitergehen. Dieser Tag sollte reiner Transit werden. Schnell der Wetterbericht, jaja, das Hoch bringt zwar schönes Wetter, aber Wind wird es keinen mehr geben... Dann kam es mir auch. Ach ja, Geburtstag haste ja heute auch noch. ...
    • Amsterdam September 17, 2020
      Eine gute Woche werden wir morgen hier gewesen sein, wenn es morgen früh, kurz nach 0600 Uhr, wieder weitergeht. Am letzten Freitag feierte ich mit Filip unser Wiedersehen und meinen Geburtstag nach. Am Samstag ging es mit dem Zug nach Hamburg, wo ich meine Freunde Paddy und Michael traf, die aus Mainz gekommen waren. Am ...
    • Von Amsterdam (NL) nach Roscoff (FR) September 21, 2020
      Die Verproviantierung war gemacht, der Abschied mit Peter am Donnerstag begangen und nun konnte es Freitag Morgen (18.09.) wieder losgehen. Die Obstabteilung. Das reicht für ein paar Tage Wir hatten zwei Szenarien entworfen, welches Ziel wir nach Verlassen des Nordseekanals in Angriff nehmen wollten. Es standen zur Auswahl: - ein kurzer Schlag nach Scheveningen bei Den ...
    • Roscoff – Sturm im Hafen September 26, 2020
      Dass wir von dort aus, also von See und von hinter dem Horizont kommend hier ankamen, fühlt sich verrückt an. Wie aus einem Parallelleben, das endet, sobald man den Hafen erreicht hat und in die Welt eintaucht, wie man sie seither gewohnt war. Kaum etwas ist selbstverständlich. An Land entsteht eine Art aus Urlaubsgefühl, wenn der ...
    • Von Roscoff (FR) nach La Coruña (ES) September 29, 2020
      Die Biscaya Samstag, 26.09.2020 bis Mittwoch 30.09.2020 Wir verließen bei gutem Wind unseren Liegeplatz und gingen noch zur Tankstelle, um den Treibstofftank bis oben hin vollzumachen. Wasser hatte ich bereits kurz vorher noch am Steg gefüllt. Volle Tanks zu haben ist ja immer gut, wer weiß schon, was kommt.... Bei ablandigem Wind war das Anlegen an dem Treibstoffpier ...
    • La Coruña Oktober 6, 2020
      Der Sturm orgelt und pfeift zwischen Fallen und Mast hindurch, orchestriert auf diese unüberhörbare Weise den Regen, der von der Seite heran gepeitscht kommt und sich mit prasselnder Wucht gegen die Scheiben und Aufbauten wirft. Die Böen drücken den armen Clipper ein ums andere Mal auf die Seite, welcher sich immer wieder tapfer aufrichtend gegen ...
    • Von der Küste des Todes (ES) zum Ende der Welt (ES) – Teil I Oktober 11, 2020
      Die Überschrift des Törns klingt dramatisch, aber übersetzt ist es genau so. Der Name „Küste des Todes“ kommt sicherlich aus der Zeit der Rahsegler, die nicht gut gegen den Wind kreuzen konnten. Da die Küste eine schroffe Steilküste ohne Strände ist und das meist vorherrschende Wetter Winde aus Nordwest bis Nordost präsentiert, handelt es sich ...
    • Muxía (ES) Oktober 12, 2020
      Wir bleiben zwei volle Tage. Der erste Tag Erholung und den Ort Auskundschaften, Filip skatet und ich FaceTime mit meinen Eltern und Schwester zu Hause. Muxía und der leere Hafen Die eigentliche Heldentat findet aber früh morgens statt. Ich starte einen weiteren Versuch, den Anker aus seinem Parkplatz zu lösen. Er wird mit einer Leine angebunden, ...
    • Von der Küste des Todes (ES) zum Ende der Welt (ES) – Teil II …. und weiter nach Puertonovo (ES) Oktober 14, 2020
      Dienstag 13.10. bis Mittwoch 14.10.2020 Unterschiedlicher könnte der zweite Teil kaum sein. Es gibt im Prinzip nichts von dem Törn von Muxia nach Fisterra, dem Ort kurz hinter dem Kap Finistère, zu berichten. Wir verließen kurz nach 10 Uhr Muxia und machten uns bei schwachem Wind auf den Weg, weiter nach Süden. Die Fahrt war in ...
    • Portonovo (ES) – Nationalpark Altantische Inseln (ES) – Vigo Oktober 19, 2020
      Donnerstag, 15.10.2020 bis Sonntag, 18.10.2020 Erst sah es noch so aus, als müssten wir wegen des Empfangs eines Paketes etwa eine Woche in Portonovo bleiben. Nach einer Taxifahrt in das sehr schöne Pontevedra, konnten wir das Paket aber in der ‚Umschlaganlage‘, es handelte sich eher um eine größere Garage, des dortigen Paketdienstleisters abholen. Altstadt Pontovedra I Altstadt ...
    • Vigo (ES), Baiona (ES) und die Überlegungen zu segelbarem Wind Oktober 22, 2020
      Sonntag 18.10. bis Freitag 23.10.2020 Es lesen ja einige mit, die noch nie gesegelt sind und für die manche Vokabel völlig unverständlich ist. Ich versuche Fachbegriffe zu erläutern. Falls mir das mal nicht gelingt und ihr das nicht einfach überlesen wollt, könnt ihr hier mal schauen, ob das Wort erklärt ist. Ich finde die Erläuterungen nett ...
    • Von Baiona (ES) nach Viana do Castelo (PT) Oktober 25, 2020
      Samstag, 24.10.2020 Unser Weg nach Viana do Castelo Glücklicherweise kam es nicht ganz so dicke, wie die Wettervorhersage es vermuten ließ. Dennoch ist das Beste, was man zu diesem Tag sagen kann, dass wir einigermaßen heile angekommen sind, nichts Wesentliches dabei kaputtging und wir weitere Erfahrung sammeln konnten. Aber der Reihe nach. Am Vorabend holte ich Filip ...
    • Viana do Castelo (PT), Nationalpark Peneda-Gerês (PT) und Porto (PT) Oktober 31, 2020
      Über Unfälle, Missgeschicke und einem tollen Land von Samstag, 24.10.2020 bis Donnerstag 5.11.2020 Es sind ein paar Tage seit dem letzten Blogbeitrag vergangen. Ich bekam schon die Frage, ob ich eine Schreibblockade hätte. Nun, dem ist nicht so, wir waren einfach nur auf einem längeren Landurlaub. Wenn ich selbst Seglerblogs lese, interessiere ich mich eher die Geschichten ...
    • Von Viana do Castelo (PT) nach Nazaré (PT) November 6, 2020
      05.11.- 06.11.2020 Die Atlantikküste Portugals ist wirklich nicht familienfreundlich. Grundsätzlich gibt es nur wenige Häfen, die mitunter für einen Tagestörn recht weit auseinanderliegen. Dann ist hier, durch den typisch langgezogenen atlantischen Schwell, von irgend einem Sturm oder Tief weit weg, immer Bewegung im Schiff. Diese langsame lange Dünung kann man mögen, ich tue das, man muss ...
    • Von Nazaré (PT) nach Peniche (PT) November 13, 2020
      Freitag 06.11. - Freitag 13.11.2020 Wir schlafen uns aus und erkunden nachmittags den Ort. Nazaré befindet sich auf zwei Ebenen, die über eine Straße außen rum oder eine Zahnradbahn auf direktem Weg verbunden sind. Öffentlicher Nahverkehr in Nazaré Es gibt ein Skatepark, den Filip ausprobiert. Surfen dagegen ist hier eher etwas für die Profis dieser Welt. ...
    • Von Peniche (PT) nach Lissabon (PT) November 15, 2020
      Drei Seglerspüche am Samstag, den 14.11.2020 und eine Nacht- und Nebelaktion Eine Yacht ist eine Yacht, zwei Yachten sind eine Regatta. Der erste, von drei Seglersprüchen heute, und so wahr. Als wir am Freitag zum Boot zurückkamen, lag Miss Sophie an der Pier. Eine dieser stolzen Damen der Gattung Hallberg Rassy. Die deutsche Flagge ließ mich kurzerhand ...
    • Cascais (PT) & Lissabon (PT) November 22, 2020
      14.11. - 22.11.2020 Am kommenden Morgen sagen wir Diana und Markus auf der Miss Sophie Guten Tag und melden uns beim Hafen an. Wir müssen noch einmal umparken, was schnell gemacht ist. Cascais ist der erste Ort auf dem Weg nach Lissabon, den Fluss Tajo rauf. Wir bleiben bis Dienstag, den 17.11.2020, erkunden ein wenig ...
    • Die Ankunft: von Lissabon (PT) nach Lagos (PT) November 24, 2020
      Sonntag, 22.11. bis Montag, 23.11.2020 Ich hatte vor, wenigstens am Ende des Weges an die Algarve mal einen Abschnitt zu segeln, der so langweilig, vorhersagbar, gelungen, fehlerlos und ereignislos ist, dass ich für den Blog nicht weiß, was ich schreiben soll. Das sollte mir fast gelungen, tat es gegen Ende dann aber doch wieder nicht. ...
    • Das war die Tour von Neustadt an die Algarve 2020 Dezember 12, 2020
      Jahresabschluss, Rück- und Ausblick Nach der Ankunft in Lagos gingen wir nach dem Einchecken und der Ankunft in unserer Box erst mal richtig Frühstücken und irgendwann zwischen dem Kaffee am morgen und dem Cocktail am Abend mit tollem Blick auf die Marina bei wohl temperiertem Algarve-Winterwetter begann mir bewusst zu werden, was nun hinter uns ...
    • Lockdown in Lagos (PT) & Reisepläne für 2021 Februar 6, 2021
      Der Kern des Tiefdruckgebiets zog heute Nacht mit viel Wind und Regen ziemlich genau über Lagos hinweg, eilte einem Kameraden bei Südfrankreich hinterher, um gemeinsam weiter für abwechslungsreiches Winterwetter über Europa zu sorgen. Der Clipper zerrt erstmals in dem an sich ausgezeichnet geschützten Hafen von Lagos an seinen Leinen, liegt unruhig im Wasser, als wolle er ...
    • Alltag auf einem Wohnschiff März 24, 2021
      Der Wecker klingelt Montagmorgen um 06:30 Uhr auf der zum Wohnschiff gewordenen ursprünglichen Segelyacht Clipper. Ich stehe relativ zügig auf. Die kräftige Dieselheizung hatte das Boot schon vor einer Viertelstunde per Timer auf eine gemütliche Temperatur gebracht, was dieses Vorhaben deutlich vereinfacht. Nachts kühlt es immer noch auf etwa 10-12 Grad ab, aber wenn das ...
    • Warten auf besser Wetter April 24, 2021
      Freitag, 24.4.2021 Vier COVID Tests später kam ich am 15.04. auf den Tag genau drei Wochen nach der Abreise wieder am durch Wüstensand aus der Sahara völlig verstaubten Clipper in Lagos an und es wird Zeit für ein Update hier. Der Wüstenstaub ist nicht gut auf den Bildern zu sehen, war aber deutlich überall und musste ...
    • Von Lagos (PT) nach Arrecife / Lanzarote (ES) Mai 2, 2021
      27.04. - 02.05.2021 Letzte Abendstimmung in Lagos Am Wochenende wird nun endlich klar, dass ab Dienstag, 27.4.2021 der Südwind auf West drehen wird und sich die weiteren Wetterbedingungen fast optimal für die gerade Strecke nach Lanzarote entwickeln. Das Tief, das ein Auslaufen in der vergangenen Woche verhinderte, wird sich abschwächen und der Kern weiter Richtung Spanien ziehen. ...
    • Kanarensegeln I (Lanzarote, Fuerteventura) Mai 15, 2021
      Montag morgen 7 Uhr klingelt der Wecker in Arrecife auf Lanzarote, als wäre nichts gewesen. Ich starte meine Morgenroutine, die mit dem üblichen Abteilungsmeeting um 8 Uhr (9 Uhr Deutsche Zeit) ihren vorläufigen Höhepunkt findet und arbeite den restlichen Tag im Boatoffice. Dabei weht der Wind stark und böig durch die Marina und lässt ...
    • Kanarensegeln II (Fuerteventura, Gran Canaria) Mai 17, 2021
      Wir werden Filips Seekrankheit jetzt erst mal mit den Reisetabletten auf Basis des Wirkstoffs Dimenhydrinat also mithilfe eines Antihistaminikums bekämpfen, um Lebensqualität für ihn auch auf See zu finden. Gleichzeitig werden wir auch die anderen Methoden, wie hoch konzentriertes Vitamin C, ein Ohr mit einem Ohrenstöpsel blockieren, Ingwer, Pflaster auf Basis Skopolamin weiter ausprobieren, bis ...
    • Kanarensegeln III (Gran Canaria, Teneriffa) Mai 29, 2021
      Es werden zwei Wochen Landurlaub auf Gran Canaria. Ich war einmal kurz auf dieser Insel, Filip noch gar nicht. Großreinschiff inklusive Deck-spulen Las Palmas de Gran Canaria ist eine tolle Stadt, hat viel zu bieten und wir erkunden sie auf den Brettern, die für Skater die Welt bedeuten. Ich lasse Bilder sprechen: Filip findet über Instagram Gleichgesinnte ...
    • Kanarensegeln IV – Familienfahrt, WhaleWatching mit Mann-über-Bord und Wassereinbruch auf Teneriffa Juni 11, 2021
      29.5.-12.6.2021 Frank, ein in Puerto de La Cruz lebender alter Freund aus besagten, unzähligen Urlaubstagen kommt zu Besuch und organisiert kurzerhand ein Familiensegeln am kommenden Freitag. Zu Besuch: Frank aus Puerto de la Cruz Ich habe nämlich ein Problem. Wir wollen zwar zwei Wochen hier sein, mich plagt aber mittlerweile das schlechte Gewissen. Die Opferanoden am Saildrive müssen ...
    • Kanarensegeln V – Viel Wind von Teneriffa nach La Gomera Juni 19, 2021
      12.6.-19.6.2021 Die Wettervorhersage ist gut, es sollten 5 bis später 15 Windstärken aus etwa NNO kommen, die natürlich durch Teneriffa irgendwie umgelenkt werden, so dass wir das im Windschatten der Insel nicht eins zu eins erwarten können. Filip will mal einen Törn, zwar unter Aufsicht, aber alleine segeln, um seiner Rolle als Aushilfskraft zu entwachsen. Er ...
    • Kanarensegeln VI – Die Abgelegenheit von El Hierro Juni 30, 2021
      19.6.-01.07.2021 Wie reist man richtig? Wann ist eigentlich der richtige Moment, um einen Ort wieder zu verlassen, den man als kleiner Entdecker neuer Orte an Bord eines Segelbootes gerade für sich erobert hat? Am Beispiel der Kanareninsel El Hierro können wir diese Frage ganz gut erforschen. Ursprünglich wollen wir hier nur eine Woche bleiben. Große ...
    • Kanarensegeln VII – Die Mauern von Tazacorte Juli 7, 2021
      20.06.-06.07.2021 Von El Hierro nach Tazacorte / La Palma Ich mache mir durchaus Gedanken, wie der letzte Törn nach La Palma laufen wird. Viel Sprit haben wir nicht mehr, um uns gegebenenfalls aus einer ungünstigen Windsituation stundenlang hinausmotoren zu können. Es muss also im Zweifel eine Lösung unter Segeln gefunden werden, wenn der Wind zu stark ...
    • Kanarensegeln VIII – Brandheißer Abschied September 2, 2021
      11.08.-07.09.2021 Von Tazacorte (La Palma) über Garachico (Teneriffa) zurück nach Las Palmas de Gran Canaria Es ist Donnerstagmorgen etwa 07.30 Uhr. Im Hafen von Tazacorte wird heute durch die deutsche Segelyacht Clipper geweckt, und zwar mit dem Countrysong „Big Iron“ von Marty Robbins. Das Lied erschallt jedenfalls mit voller Lautstärke ein paar Minuten durch ...
    • Gran Canaria – das Match der Wettermodelle September 11, 2021
      08.08.-13.09.2021 Planen und Wetter – Das Spiel der Wettermodelle Am 12.09.2021 wollen wir die Kanaren verlassen. Soweit jedenfalls mal wieder der Plan. Lange vorher beginne ich zu schauen, ob dieser Plan mit dem Wind zu vereinbaren sein wird, denn unter Motor fahren wollen wir nur, wenn das unbedingt nötig ist. Das ist für mich eine ziemlich ...
    • Kanarensegeln IX – Ein Tag in See wie aus dem Bilderbuch September 17, 2021
      14.09.2021 Von Gran Canaria (ES) nach Lanzarote (ES) „Ach könnte es nicht auf Bestellung so ein Wetter geben?“, denke ich und seufze in mich hinein. Wir sind heute Morgen, um kurz nach 7 Uhr losgefahren. Die Bedingungen sind dermaßen harmlos, dass man es schon langweilig nennen könnte. Ich hatte in Erwartung dessen gestern bereits ...