Familienfahrt rund um Kassandra, Sithonia und Athos (GR) – Hitzeschlacht und Anodenprobleme

Freitag, 08.07.2023 – 07.08.2023

Flucht vor der Hitze

Drei Tage nach unserer Rückkehr auf das Boot ziehen wir am 10.07. das erste Mal die Reißleine. Es ist schwach windig, der Beton in der Marina Aretsou vor den Toren Thessalonikis heizt sich tagsüber schön auf und gibt diese Hitze nach Sonnenuntergang zusammen mit der ganzen Großstadt an die Umgebung und uns wieder ab.… Weiterlesen

Einhand vom ionischen Meer in die Ägäis und nach Thessaloniki

31.5.2023 – 14.6.2023

Wenn es Nacht wird, kommt meine Stunde. Ich werde vom ehemals wehrlosen Gejagten, zum erbarmungslosen Jäger. Nun ebenso blutrünstig, wie meine ehemaligen Häscher, die neuerdings in Scharen zu meinen gerechten Opfern werden. Auch wenn das vergossene Blut noch oft auch mein eigenes ist, spüre ich keinen Schmerz mehr. Es fliest zusammen mit dem ihren aus den erlegten Körpern, wenn es die Bestien im Augenblick ihres Todes dahinrafft.… Weiterlesen

Ionisches Meer – Von neuen Freunden, Abschied und Aufbruch

16.05.-31.05.2023

Oh Mann, die Batterie ist auch hin! Ich bekomme ein zusätzliches Andenken an meinen chaotischen letzten Tag im März, während ich nach dem ersten Betreten des Clippers erst mal einen Systemcheck mache und das hier entdecken muss:

Ich Trottel hatte offenbar die Bugbatterie angelassen, die mir diese Sünde mit 1 % Restkapazität quittiert. Eine AGM Batterie nimmt so etwas extrem übel.… Weiterlesen

Lefkada – Bei den Liveaboards

Ab 05.03.2023 – 31.03.2023

Es sollten fast 5 Monate werden, in denen das Boot im vor Wind und Welle gut geschützten Lefkada zurückbleibt, während Filip und ich vorübergehend in Clippers Heimathafen Mainz sesshaft werden und uns komfortabel in einer provisorischen Landunterkunft einrichten.

Komfortabel allein deswegen, weil man bei Regen und Sturm einfach die Decke über den Kopf zieht, das Wasser stets aus der Leitung kommt, ohne dass man ein Auge auf den Füllstand des Wassertanks und Alter der Wasserfilter haben muss.… Weiterlesen

Von Korfu nach Lefkada – zwei letzte Reisen

12.09.-31.12.2022

Etwa anderthalb Wochen vor seinem Tod schaue ich nachts um 3 Uhr nach meinem Vater. Wir sind alle zu Hause, meine Schwester, meine Mutter und ich begleiten ihn Tag und Nacht auf seinem letzten Weg. Das Licht brennt, er ist wach und meint schelmisch zu mir, das wäre ja jetzt für mich wie auf hoher See, womit er den von mir im Blog so häufig beschriebenen Intervallschlaf meint, den meine Schwester und ich jetzt hier praktizieren, um immer für ihn da zu sein.… Weiterlesen